Jetzt anmelden.

Wochenendseminar - Evangelisation & Kontext

12.03. - 14.03.21 in 38875 Elend

Folge uns via Telegram

Bleib zukünftig auf dem aktuellsten Stand, was Veranstaltungen, Material und Impulse angeht

previous arrow
next arrow
Slider

Was ist das
Philippus Netzwerk?

Wir sind keine Organisation. Wir sind Freunde. Eine wachsende Gruppe von Menschen aus verschiedenen Gemeinden, die Jesus lieben und deren Herz dafür schlägt, dass auch andere ihn kennenlernen. Die hilfsbereite Arbeitskollegin, die immer gut aufgelegten Nachbarn, der Trainingspartner mit der unglaublichen Kondition, der Friseur mit dem feinen Händchen und noch viele mehr.

Ihnen möchten wir sagen, dass Gott sie unendlich liebt und einen Plan für ihr Leben hat. Man kann das auch evangelisieren nennen. Schweres Wort – bedeutet aber nichts anderes als die gute Nachricht weiterzusagen.

Anderen von Gott erzählen? Macht man das überhaupt und wenn ja, wie? Gute Frage! Was gibt es Besseres als mit Freunden gemeinsam Antworten darauf zu finden.  Als Freund tauscht man sich aus. Man hilft einander. Man lernt voneinander. Sind es viele, spricht man von einem Netzwerk. In unserem Fall dem Philippus Netzwerk eben.

Schulungsseminare

Modulbezogen
  • Die Gabe des Evangelisten und seine Besonderheit
  • Die Berufung des Philippus
Theologie
  • Was ist das Evangelium?
  • Die Bedeutung des Kreuzes
Beziehung mit Gott
  • Als Evangelist in der Verbindung mit Gott bleiben
Evangelisation grundsätzlich
  • Prinzipien der Evangelisation
  • Der Heilige Geist und die Evangelisation

Modulbezogen

  • Was bedeutet Kontext? Wie beeinflusst das kulturelle Umfeld Evangelisation?
  • Kann ein Evangelist prophetisch in das kulturelle Umfeld sprechen?

Theologie

  • Die Verlorenheit des Menschen verstehen

Beziehung mit Gott

  • Der Evangelist und sein Gebetsleben

Evangelisation grundsätzlich

  • Evangelisation und Gemeindegründung im urbanen Raum – wie erreiche ich Stadtmenschen?
  • Gemeindegründung in Hannover und das Evangelisationskonzept der Stadtkirche dreisechszehn

Modulbezogen

  • Grundlagen evangelistischer Kommunikation
  • Vorbereitung und Vortrag einer evangelistischen Rede 1
  • Vorbereitung und Vortrag einer evangelistischen Rede 2
  • Menschen zu Christus einladen
  • Evangelistisch Predigen – praktische und persönliche Vorbereitung
  • Zielgruppen- und veranstaltungsabhängig evangelistisch reden
  • Workshop: 5-Minuten-Vorträge in Kleingruppen mit Feedback

Evangelisation grundsätzlich

  • Storytelling als Evangelistische Methode

Modulbezogen

  • Als Evangelist in der Gemeinde verwurzelt sein
  • Rechenschaftspflicht und Verantwortung gegenüber der Gemeinde
  • „Normale“ Christen zur Evangelisation zurüsten und befähigen

Beziehung mit Gott

  • Als Evangelist mit Lob und Kritik gut umgehen

Dienst des Evangelisten

  • Der Evangelist und die sich verändernde Kirche

Evangelisation grundsätzlich

  • Gemeindegründung und Evangelisation
  • Evangelisation und die Prinzipien der Jüngerschaft

einfach und effektiv – die Direktspende

Das Philippus Netzwerk ist eine Initiative des Glaubenswerkes To All Nations e.V., das auf Gottes Fürsorge vertraut. Wir glauben an einen Gott, der uns Menschen gebraucht, um Seine guten Ziele in dieser Welt zu verwirklichen. Wir sind für jeden Unterstützer dankbar, der die Arbeit des Philippus Netzwerkes kontinuierlich oder gelegentlich unterstützt.

Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft evangelikaler Missionswerke (AeM) hält To All Nations die „Grundsätze für die Verwendung von Spendenmitteln“ ein.

Hier geht’s zur Direktspende
page1image15794176page1image15794800 

 

Oder

Kreissparkasse Mayen
IBAN: DE38 5765 0010 0098 0278 73
BIC-/SWIF-Code: MALADE51MYN
Verwendungszweck: 20-280-00 Philippus Netzwerk

Referenten

Wer sind die Referenten?

Das Philippus Netzwerk bemüht sich darum, einen großen Pool an Referenten aufzubauen und diesen kontinuierlich auszuweiten. Die Referenten vermitteln zu den entsprechenden Themen die theoretischen Grundlagen und bringen gleichzeitig praktische Erfahrung mit. Sie alle eint der Wunsch, dem Thema Evangelisation neue Relevanz zu geben.

Helder

Granada
(SPAnien)

Evangelist/Pastor

Mark

Nottingham
(UK)

Director of 73rd Trust 

Martin

London
(UK)

Director of K180

Markus

Hannover
(DE)

Gemeindegründer/Pastor

Dave

Norfolk
(UK)

Director of Brephos

Gareth

Manchester
(UK)

Evangelist / Singer Songwriter

Jörg

Bielefeld
(DE)

Evangelist

Erwin

Bonn
(DE)

Gemeindegründer

Samuel

Bickenbach
(DE)

Pastor

Tobias

Braunschweig
(DE)

Pastor

Artur

BOnn
(DE)

Evangelist

FAQ

Was du über das Philippus Netzwerk wissen musst.

Das Philippus Netzwerk ist keine Veranstaltung. Es ist vielmehr eine Community. Natürlich treffen wir uns auch. Diese Treffen finden in der Regel halbjährlich statt. Gemeinsam beleuchten wir dann ausgewählte Aspekte zum Thema Evangelisation, laden dazu Redner ein und führen Workshops durch.

Solche Treffen nennen wir Module, von denen wir aktuell vier im Programm haben.

Aktuell kommen wir für die Module im schönen und zu jeder Jahreszeit betörenden Harz zusammen. Die Immanuelgemeinde e.V. aus Wolfsburg stellt uns ihr Freizeitheim in 38875 Elend zur Verfügung. Ein wundervoller Ort und jedes Mal ein Erlebnis für Körper und Geist.

Die Wochenenden, an denen wir uns die jeweiligen Module anschauen, werden mit einem gemeinsamen Essen am Freitagabend eingeläutet und enden normalerweise sonntagnachmittags. Dazwischen liegen Vorträge, Workshops, Inspiration, Ausflüge und eine herzliche Gemeinschaft. Das nächste Modulwochenende (Evangelisation und Kontext) ist am 12.03. – 14.03.2021.

Na klar. Du bist herzlich eingeladen, Teil des Philippus Netzwerkes zu werden. Melde dich dazu einfach für ein Modulwochenende an. Haben dich die Vorträge und die Gemeinschaft überzeugt, stößt du beim nächsten Mal gerne wieder dazu. Auch wenn du mal an einem Modul nicht teilnehmen kannst, ist es ohne Probleme möglich, dieses zu einem späteren Zeitpunkt zu besuchen.

Genauere Informationen zu den Inhalten der Module und zu den Rednern und findest du, indem du den Links folgst.

Die Teilnahmegebühr für ein Modulwochenende beläuft sich inkl. Übernachtung und Verpflegung auf 95 EUR.

Das Philippus Netzwerk kommt in seiner ursprünglichen Form aus London (UK), wo es durch die Charity K180 (www.k180.org) ins Leben gerufen wurde. Es gibt weitere Ableger des Philippus Netzwerkes in Italien, Spanien, Island, England, Schottland und Russland.

Das erste Modul in Deutschland fand im März 2018 noch unter dem englischen Namen Emerging Evangelists Institute (EEI) statt. Mit dem zweiten Modul im November 2018 bekam das EEI Deutschland mit Philippus Netzwerk einen neuen Namen. Träger des Philippus Netzwerkes ist das christliche Missions- und Hilfswerk To All Nations e.V. in Bonn.

Das Programm und die Inhalte des Philippus Netzwerkes orientieren sich an denen des EEI in London (UK).

Kontakt

Fragen oder Anregungen?

info@philippus-netzwerk.com

Folge uns gerne via Telegram

Menü schließen